Erdgas

Das Inkrafttreten des neuen Energiewirtschaftsgesetz

Am 13. Juli 2005 ist das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) in Kraft getreten. Zweck des Gesetzes ist neben der sicheren und effizienten Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas auch die Sicherstellung eines wirksamen und unverfälschten Wettbewerbs. Zusätzlich werden mit dem neuen EnWG Vorgaben des Europäischen Gemeinschaftsrechts umgesetzt.

Auf Grund der gesetzlichen Neuregelung stellt die Stadtwerke Wittenberge GmbH wie schon bislang ihre Netze jedem Netzkunden diskriminierungsfrei zur Verfügung.

Nach dem EnWG § 36 Abs. 2 Seite 2 ist der Netzbetreiber verpflichtet in seinem Netzgebiet den Grundversorger zu bestimmen.

Zum 1. Juli 2015 wurde ermittelt, dass die

Stadtwerke Wittenberge GmbH
Bentwischer Chaussee 1
19322 Wittenberge


für den Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2018 der Grundversorger für die Gasversorgung ist.

Diese Bestimmung gilt für die Ortsteile:
  • Stadt Wittenberge
  • Lindenberg
  • Hinzdorf
  • Zwischendeich
  • Schadebeuster
  • Lütjenheide
  • Wallhöfe

Sicherheit in der Gasversorgung

Immer wieder stellen Kunden der Stadtwerke Wittenberge die Frage: "Wie sicher ist die Gasversorgung und warum gibt es immer wieder Gasunglücke?"

In der Regel handelt es sich bei den Unglücken um menschliches Versagen, Unvorsichtigkeit, Leichtsinn oder Do-it-yourself-Arbeiten. Die Installations- und Gerätetechnik ist heute so ausgereift, dass davon sicher keine Gefahr ausgeht. Die Stadtwerke gehen auf Nummer Sicher und lassen jährlich gemäß den technischen Forderungen des DVGW einen Teil ihres Gasversorgungsnetzes überprüfen.

Gleichzeitig mit der Überprüfung des Gasrohrnetzes werden die Hausanschlüsse und Gashauptabsperrhähne untersucht. Das Hochdrucknetz wird alle zwei Monate überprüft. Eine Fachfirma und ein Mitarbeiter der Stadtwerke kontrollieren mit Spezialmessgeräten die unterirdisch verlaufenden Leitungen, um eventuell austretendes Erdgas festzustellen. Schon bei einer Minimal-Konzentration schlägt das Suchgerät Alarm. Die Stadtwerke beseitigen festgestellte Gaslecks umgehend.

Kunden in unserem Versorgungsbereich (Wittenberge/Elbdörfer um Wittenberge), die einen Gasgeruch im Gebäude feststellen, sollten den Bereitschaftsdienst (Tel: 03877 / 954 - 444) der Stadtwerke unverzüglich verständigen.